Erfahrungsbericht aus dem Jahr 2018/2019

 

Die Schule ist vorbei. Nun muss es weiter gehen… - doch nur mit was…?

Ist ein FSJ/BFD eine gute Idee? Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt.

 

Ausgehend von unseren eigenen Erfahrungen, nach dem beendeten FSJ/BFD, beantworten wir diese Frage nun definitiv mit „Ja“.

 

Wir haben in unserem Jahr, im Gemeinde Psychiatrischen Zentrum, den normalen Arbeitsalltag kennengelernt und sind dadurch sehr viel selbstständiger geworden. In den regelmäßigen Anleitungsgesprächen lernten wir etwas über eine gelungene Gesprächsführung und konnten auch einige Psychologische Modelle daraus mitnehmen. Zudem konnten wir in der Tagesstätte unsere Kochkünste unter gekonnter Anleitung perfektionieren.

Aber der wohl größte Grund für ein FSJ/BFD ist es vermutlich anderen Menschen in verschiedensten Lebenslagen zu helfen und zu unterstützen. Dadurch erhält man einen komplett anderen Einblick in das alltägliche Leben als man es von der Schulbank aus hatte.

 

Nebenbei hat man die Chance sich mit Gleichgesinnten in den fünf Seminaren auszutauschen und dort tolle und denkwürdige Kurzwochen zu erleben.

Aber natürlich darf auch das monatliche Taschengeld nicht fehlen, welches sich in dem spärlichen Schülerportemonnaie gar nicht schlecht macht.

 

Da wir hier als Freiwilligendienstleistende, bei ausreichenden Bewerbungen, immer zu zweit sind, hat man immer jemanden mit dem man sich, bei den vielen neuen Situationen, austauschen und unterstützen kann. Die meiste Zeit Arbeiten wir in zwei unterschiedlichen Bereichen. Der eine in der Tagesstätte und der andere im Ambulant betreuten Wohnen. In beiden Einsatzfeldern haben wir hier im GPZ ein tolles Team vorgefunden, welches uns immer mit Rat und Tat beiseite gestanden hat.

Abschließend kann man sagen, dass unser Jahr im Gemeindepsychiatrischen Zentrum eine große Bereicherung für uns dargestellt hat. Wir konnten über uns hinauswachsen und hatten viele Freiheiten bei der Gestaltung unseres Arbeitsalltags.

 

Also, wenn du ein Jahr in einem tollen Umfeld arbeiten und viele interessante Leute kennenlernen  willst, Spaß bei der Arbeit mit Menschen hast und man dich auch fürs Kochen begeistern kannst, ist ein Freiwilligendienst im GPZ genau das Richtige für dich.